Kompas 3D

Support AutoCAD allgemein


Nachfolgende Themen gelten für fast alle AutoCAD-Versionen. Informationen zu einzelnen speziellen AutoCAD-Versionen entnehmen Sie bitte der Liste unten

Latest News

 

Critical Update - AutoCAD 2018.0.2/AutoCAD LT 2018.0.2:  Autodesk entdeckt einen Fehler in der AutoCAD 2018.0.1/AutoCAD LT 2018.0.1 Version, die dazu führt, dass die Software abläuft und nicht mehr am 1. Juni 2017 startet.

Antwort: Das Problem wurde schnell gelöst, indem AutoCAD 2018.0.2/AutoCAD LT 2018.0.2 mit dem zweiten Update freigegebenen wurde.  Die Updates sollten vor dem 1. Juni 2017 installiert sein, damit die Software weiter ohne Probleme läuft.

 

AutoCAD/AutoCAD LT (Vollversionen)

 
Frage: Nach Installation der neuen AutoCAD Version ist meine alte gewohnte Oberfläche nicht mehr da. Wie bekomme ich sie wieder?

Antwort: Sie ist bei den Arbeitsbereichen gespeichert. Einfachste Lösung: Unten rechts am Bildschirmrand finden Sie ein Symbol mit einer Zahnraddarstellung. Klicken und "AutoCAD klassisch" wählen.

 

Frage: Nach Installation von AutoCAD 2009 erhalte ich eine Fehlermeldung, wonach AutoCAD 2009 nicht richtig installiert sei.
Während der Installation fällt auf, dass .NET-Framework nicht installiert wurde.

Antwort: Normalerweise installiert AutoCAD 2009 MS .NET Framework 3.0 automatisch (nach). Dies klappt aber gelegentlich nicht. Auch das manuelle Installieren von .NET Framework 3.0 schlägt dann fehl. Wenn Sie von der Microsoft Download Seite .NET Framework 3.5  nehmen, sollte AutoCAD 2009 funktionieren.

 

Frage:  Ich habe gehört, dass es neue Lizenzdateien für Netzwerklizenzen gibt. Was hat es damit auf sich?

Antwort: Wenn ein Kunde alle Netzwerklizenzen unter Subscription hat, kann er eine neue Lizenzdatei für den Lizenzmanager beantragen, in der nicht nur die aktuellen, sondern auch die drei davor liegenden Versionen freigeschaltet sind. Der Anwender kann dann wahlweise AutoCAD 2006, 2007, 2008 oder 2009 aufrufen. Allerdings (aber das dürfte selbstverständlich sein) dürfen nur so viele Lizenzen aktiv sein, wie Netzwerklizenzen auf den Kunden registriert (s.o.) sind.

 

Frage: Lässt sich ein einzeiliger Text (DText) in einen Absatztext (MText) umwandeln?

Antwort: AutoCAD kennt hierfür keinen eigenen Befehl. Jedoch verfügen Benutzer der Vollversion mit den Express Tools über das richtige Werkzeug. Geben Sie über die Befehlszeile am einfachsten DTEXT2MTEXT ein und lassen Sie sich führen.

 

Frage: Warum gibt es Express Tools nicht auf Deutsch? 

Antwort: Das wissen wir leider auch nicht. Aber im Internet gibt es natürlich Abhilfe. Eine in solchen Fällen hilfreiche Seite ist www.cadwiesel.de .

  

Frage: Plötzlich und unerwartet ist die Befehlszeile verschwunden.

Antwort: Abgesehen von dem Workaround, einfach die Funktionstaste F2 zu drücken (damit öffnet sich das Textfenster, das die Dialoge darstellt) hilft meist die Tastenkombination STRG + 9.
im alten Menü findet man unter Extras auch den Befehl (4. von oben) "Befehlszeile". Nur in besonders hartnäckigen Fällen (wenn STRG + 9 nicht hilft) sollte man einmal die Auflösung des Bildschirms vergrößern, manchmal rutscht auch nur das Fenster unerreichbar nach unten.


Frage: Noch kann ich mich nicht recht an die neue Menüstruktur gewöhnen. Kann man die alten AutoCAD-Menüs nicht zusätzlich einschalten?

Antwort: Ja, mit der Systemvariable MENUBAR, Wert auf 1

 

Frage:  Die Registerkarten "Layout1" und "Layout2" sowie "Modell" sind verschwunden.

Antwort: Unter Optionen ->auf den Reiter Anzeige gehen –>dann im unteren Feld in der Layoutanzeige "Modell und Layoutanzeige" anhaken.

 

Frage: Wenn man aus dem Layout in AutoCAD im Plotfenster eine PDF-Datei erstellen will, bekommt man bei manchen Zeichnungen eine Fehlermeldung:
„Die Schrift ArialMT konnte nicht gefunden oder erstellt werden. Einige Zeichen werden nicht korrekt angezeigt oder gedruckt.“
Ignoriert man die Meldung, hat die PDF-Datei statt Schriftzeichen nur Punkte.
Wie kann ich meine Schrift korrekt anzeigen lassen?

 Antwort: Gehen Sie wie folgt vor:

-> Im Plotfenster zuerst den entsprechenden PDF Plotter (DWGtoPDF.pc3) einstellen
-> rechts daneben auf Eigenschaften klicken
-> Plotter Konfigurations-Dialog öffnet sich
-> auf benutzerspezifische Eigenschaften gehen, unter dem Reiter "Gerät und Dokumenteneinstellung"
-> unten auf "benutzerspezifische Einstellungen" klicken
-> dann im Feld Umgang mit Schriften "alle aufnehmen" anklicken.

 

Frage: In AutoCAD funktioniert die Entfernen-Taste nicht mehr

Antwort: Die Systemvariable PICKFIRST ist bei Ihnen auf den Wert 0 gerutscht (warum auch immer). Setzen Sie ihn auf den Wert 1 und alles geht wie gewohnt. Auch die Ändern-Befehle zicken dann nicht mehr.
Hintergrund: In der Vor-Windows-Zeit musste man in AutoCAD grundsätzlich einen Befehl angewählt haben, dann die Objekte markieren und anschließend den Befehl ausführen. Die meisten Windows-Programme arbeiten anders herum. Daher hat sich AutoCAD angepasst und es gibt die sogenannte Systemvariable. AutoCAD kann also mehr, wenn der Wert auf 1 steht.

 

Frage: Beim Hineinzoomen werden meine Kreise und Bögen zu Vielecken. 

Antwort: Das ist "normal". Früher war das zur Entlastung der Grafikkarte ein wichtiges Werkzeug, heute braucht es kein Mensch. Erste schnelle Maßnahme ist der Befehl REGEN. Besser: Mit dem Befehl AUFLÖS können Sie den einzustellenden Wert zum Beispiel auf 10.000 setzen, dann hört der Spuk endgültig auf. Sie können auch bei den OPTIONEN, unter dem Reiter "Anzeige" den Wert für die Kreiszoomkomponente (rechts oben) auf einen höheren Wert setzen.

 

Frage: Gibt es beim Hineinzoomen eine Grenze?

Antwort: Eigentlich nicht, nur suggerieren neuere AutocAD Versionen dieses, wenn sie behaupten, eine maximale Zoomtiefe sei erreicht. Interessanterweise lässt sich sich dieses Verhalten mit demselben Befehl AUFLÖS beeinflussen wie die Darstellung von Kreisen. Kaum hat man den Wert für VIEWRES (das ist die passende Variable) hochgesetzt, kann man auch wieder tiefer zoomen.

Frage: Meine Bemaßung wird immer aufgelöst.

Antwort: Eine Lösung werden Sie im aktiven Bemaßungsstil kaum finden. Es ist die Bemaßungsvariable DIMASSOC, die steuert, wie Ihre Bemaßung aussieht. Setzen Sie den Wert auf 1 oder 2 und schon haben Sie eine (1=nicht-assoziative, 2=assoziative) schöne Bemaßung.

 

Frage: Ich will alle Autodesk Produkte deinstallieren, wie geht es am schnellsten?

Antwort: Für Autodesk Versionen 2013 und früher ist das etwas mühselig. Ab Version 2014 verfügen Autodesk-Produkte über ein Uninstall-Tool. Sie gelangen dorthin über das Windows Startmenü, dann zu Autodesk, dort finden Sie das Uninstall-Tool. Dieser Weg ist sicherlich schneller als der über die Systemsteuerung. Allerdings müssen wie bei letzterem nach wie vor einige Windows Ordner manuell entfernt werden.

 

Frage: Die Befehlszeile in AutoCAD (oder LT) ist verschwunden, was tun?

Antwort: Beenden Sie einen eventuellen Befehl mit der Esc-Taste! Die schnelle Lösung: Strg-Taste gedrückt halten und Taste 9 drücken, dann ist sie wieder da. Die nicht ganz so schnelle Lösung: F2 Taste drücken, es öffnet sich das AutoCAD Textfenster, dort bei Befehl "Befehlszeile" eingeben, dann ist sie wieder da! Noch einmal F2 drücken, dann ist auch das Textfenster wieder weg.

 

Frage: Bei AutoCAD 2016 unter Windows 10 sind Objekte nicht sichtbar. Warum?

Antwort: Für AutoCAD 2016 ist Windows 10 (Stand 10/2015) offiziell nicht freigegeben. Es ist daher nicht auszuschließen, dass es zu "Ungereimtheiten" kommt. Wir empfehlen die Systemvoraussetzungen für AutoCAD 2016 auf autodesk.de im Auge zu halten und den Umstieg auf Windows 10 noch etwas zu verschieben. Zur Zeit gilt:

POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44
Mail: info@polzin.de

Support

PC-Visit